weather-image

Silber für Holzschuh bei LM in Hameln

Nasse verteidigt den Titel souverän

Leichtathletik (olz). Meister bleibt eben Meister. Timon Nasse von der LG Weserbergland gab sich vor heimischer Kulisse in Hameln keine Blöße und verteidigte in souveräner Manier seinen Landestitel im Blockmehrkampf. „War gut, ja war gut“, fasste der 15-Jährige seine Wettkampf-Bilanz kurz und knapp zusammen. Am Ende standen für ihn nach den fünf Disziplinen 2721 Punkte zu Buche und die damit verbundene Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Lief der Konkurrenz locker davon: Landesmeister Timon Nasse (vor

330 Punkte hinter Nasse rangierte Erik Hoffmann von der LG Bremen Nord. „Timon hat noch sehr viel Potenzial nach oben“, hofft Trainer Ulrich Janning nun auf weitere Erfolge seines Schützlings.

Trotz der schlechten Witterung schaffte der 15-jährige Athlet über 100 m in 12,22 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung. Aber auch die 6:27,98 Minuten im abschließenden Lauf über 2000 m konnten sich sehen lassen. „Für eine noch bessere Zeit fehlte mir allerdings die Konkurrenz“, bekannte Nasse. Auch mit dem Ball hätte er gerne weitergeworfen. So aber blieb es bei 67 Metern.

Teamwertung: Jungen und Mädchen Dritte

Nicht ganz zur erhofften Titelverteidigung reichte es diesmal für Siebenkämpferin Marie Holzschuh. Das LG-Mädchen lieferte aber dennoch als Zweite mit 3561 Punkten hinter Lara Altmann (3762/LG Göttingen) einen starken Wettkampf ab. „Sechs Disziplinen gut, eine davon sehr gut“, lautete ihr Fazit. Sie meinte damit den Speerwurf, wo sie eine Weite von 27,65 m erzielte. Kleiner Trost für die 14-Jährige: Ihre Punktzahl reichte immerhin noch zum Bezirkstitel.

Gekonnt über die Hürden: Paulina Rohmann (LG). Foto: olz

Vor allem ein verkorkster Kugelstoß-Wettbewerb kostete sie die DM-Norm. Die will Holzschuh nun im Mehrkampfblock Sprint/Sprung in Stuhr nachholen. Zusammen mit Swaantje Jacobs (3173 Punkte) und Lea Marie Lange (3131), sowie Paulina Rohmann (3109) und Franziska Kiehne (2654) kam sie in der Mannschaftswertung auf Platz drei.

Die gleiche Platzierung erreichten auch die Jungen mit Nasse, Guiseppe Garcia (2342 Punkte), Patrick Mahnkopf (2280), Vincent Bubat (1951) und Sven Niemeier (1725) hinter der LG Hanstedt und der LG Göttingen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt