weather-image
29°

Nach zwölf Jahren Oberliga fällt der Vorhang

Handball (kf). Oberliga ade – nach zwölf Jahren in der vierten Liga fällt heute (19 Uhr) für die TSG Emmerthal der Vorhang. Als Schlusslicht verabschiedet sich der Traditionsverein mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Burgdorf II von seinen Fans. Die sehen Kreisläufer Andreas Gödecke (künftig TV 87 Stadtoldendorf), Rückraumspieler Bastian Reinecke (HF Springe II) und Oberliga-Torschützenkönig Peter Gerfen (HSG Nordschaumburg) zum letzten Mal im Trikot der Grün-Weißen. Ohne den verletzten Torhüter Ralf Waßmann droht der TSG noch einmal Ungemach, denn die Burgdorfer wollen ihren zweiten Platz keinesfalls aufs Spiel setzen. Emmerthals Trainer Braun weiß: „Beim TSV geht es ums Prestige, denn dem Lehrter SV will man im Kampf um die Vizemeisterschaft auf gar keinen Fall den Vortritt lassen.“

veröffentlicht am 22.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare