weather-image
22°
Rohrsen trifft morgen in Celle auf das stärkste Team der Rückrunde

MTV-Coach Michael Hensel: „Das ist ein Vier-Punkte-Spiel!“

Rohrsens Trainer Michael Hensel im Gespräch mit Janika Kohnke-Zander.

veröffentlicht am 05.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_4257394_sp265_0603.jpg

Foto: nls

Handball (aro). Vor Saisonbeginn war die Bundesliga-Reserve des SV Garßen Celle für Trainer Michael Hensel der Titelfavorit. Doch nach 20 von insgesamt 26 Oberliga-Spieltagen steht nicht Garßen auf Platz eins, sondern die Frauen des MTV Rohrsen. Wenn morgen (17 Uhr) die beiden Topteams direkt aufeinandertreffen, ist Spannung garantiert! Sollte der Tabellenführer aus Rohrsen stolpern, wäre die Meisterschaft wieder völlig offen.

„Das ist ein typisches Vier-Punkte-Spiel“, betont Hensel. „Wenn wir das gewinnen, können wir einen unserer hartnäckigsten Verfolger abschütteln.“ Und einen großen Schritt Richtung dritte Liga machen. Allerdings dürfte das Auswärtsspiel für den MTV, der das Hinspiel mit 38:30 klar für sich entschied, kein Spaziergang werden. Das Team von Spielertrainerin Inga Kahle hat in der Rückrunde eine beeindruckende Siegesserie gestartet. Nach sechs Siegen in Folge mischt der Tabellenvierte jetzt wieder ganz oben mit. Zwar muss Garßens Trainerin bis zum Saisonende auf Inga Hinterthür verzichten, die im April am Knie operiert wird. Dafür wird gegen Rohrsen voraussichtlich Nastja Antonewitch die Bundesligareserve verstärken. Damit die 20-jährige Torjägerin, die früher das Trikot der TSG Emmerthal trug, im Angriff nicht zur Entfaltung kommt, setzt Hensel auf eine aggressive Deckung. Rohrsens Abwehr machte zuletzt einen sehr guten Eindruck. Dafür ließ die Torchancenauswertung zu wünschen übrig. Im Heimspiel gegen den Hannoverschen SC ließen Schostag und Co. 27 Möglichkeiten ungenutzt. In Celle sollten Hensels Frauen nicht so fahrlässig mit ihren Chancen umgehen, sonst könnte es eng werden. Ursprünglich sollte die Partie bereits im Januar über die Bühne gehen. Weil damals aber die Straßen spiegelglatt waren, wurde das Spiel kurzfristig verlegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt