weather-image

Pyrmonter Landesliga-Frauen bleiben trotz Pleite Tabellenführer

MTV-Coach Dristram nimmt 1:3-Niederlage auf seine Kappe

Volleyball (aro). Die Siegesserie ist gerissen! Die Landesliga-Frauen des MTV Bad Pyrmont mussten sich dem Tabellenzweiten TSV Giesen mit 1:3 geschlagen geben. Aber aufgrund des besseren Satzverhältnisses bleibt das Team von Trainer Horst Dristram trotzdem Tabellenführer. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel von beiden Seiten. „Das spielerische Niveau war aber eher mittelmäßig“, sagte Dristram, dessen Team nicht an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen konnte. Nach 99 Spielminuten war die zweite Saisonniederlage von Mannschaftsführerin Franziska Timm und Co. mit 22:25, 25:20, 25:27 und 22:25 besiegelt. „Meine Mannschaft hat heute nicht gezeigt, was sie kann“, betonte Dristram. Die Niederlage werfe den MTV aber nicht aus der Bahn. „Wer Meister werden will, muss auch Rückschläge verkraften“, so Dristram, der seinen Spielerinnen keinen Vorwurf machen wollte: „Das verlorene Spiel nehme ich auf meine Kappe.“ Bereits die vierte Saisonniederlage kassierten die Frauen des SC Bad Münder – mit 0:3 (21:25, 23:25, 22:25) gegen die Reserve des TKW Nienburg. Eigentlich hatte SC-Coach Stephan Cherek, dessen Team das Hinspiel in eigener Halle klar gewann, auch im zweiten Aufeinandertreffen einen Sieg fest eingeplant. Aber der Gegner machte dem Sport-Club einen Strich durch die Rechnung. „Wir haben in allen drei Sätzen geführt, aber die Führung immer wieder aus der Hand gegeben“, ärgerte sich Mannschaftsführerin Ina Schmidt.

veröffentlicht am 01.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr

Den Ball im Visier: Franziska Timm (MTV Bad Pyrmont) beim Aufsch
MTV-Coach Horst Dristram. aro


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt