weather-image
10°
×

Co-Trainer Koch: „Ein tolles Erlebnis!“ / Özge Örceran begleitete Hannovers Kapitän Arnold Bruggink aufs Spielfeld

Mit 96-Fahne in der Hand stehen Rohdens Zwerge Spalier

Fußball (aro). In der AWD-Arena von Hannover war es zwar bitterkalt. Aber das störte die „Zwerge“ aus Rohden, Segelhorst und Großenwieden überhaupt nicht. Dass Hannover 96 gegen Bundesliga-Schlusslicht Hertha BSC Berlin am Ende mit 0:3 sang- und klanglos verlor, konnte die Stimmung der G-Juniorenkicker auch nicht trüben.

veröffentlicht am 17.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Torge, Finn, Rifat-Emre, Niklas, Özkan, Robin, Jan, Kilian, Yannes, Till-Niklas, Niklas, Lizzy Mia, Emirhan, Joris und Tibor Hagen waren total happy, weil sie beim Einlaufen für die „Roten“ Spalier stehen durften. „Das war ein tolles Erlebnis für uns alle. So etwas erlebt man nur einmal im Leben“, freute sich Co-Trainer Karsten Koch, der mit seinen jungen Kickern die Hektik hinter den Kulissen hautnah miterleben durfte.

Die Minis waren schon während der einstündigen Busfahrt total aufgeregt. Doch im Stadion fingen ihre Herzen erst richtig heftig an zu klopfen. Glück hatte Özge Örcer. Weil ein Kind einer anderen Mannschaft fehlte, durfte das kleine Mädchen an der Hand von 96-Kapitän Arnold Bruggink das Spielfeld betreten. Dass die Mini-Kicker aus Rohden im Stadion überhaupt live dabei sein durften, hatten sie Steven Cherundolo zu verdanken. Der US-Nationalspieler bewies beim Losen ein glückliches Händchen – und zog die Postkarte, die Koch für seine Schützlinge an die Dewezet geschickt hatte. „Das Mitmachen hat sich für uns auf jeden Fall gelohnt. Im Namen aller Kinder und Eltern möchte ich mich ganz herzlich bei der Dewezet und Hannover 96 bedanken“, betonte Koch. Die Sitzplätze in der AWD-Arena waren ausgezeichnet: „Wir haben direkt gegenüber der Nordkurve gesessen und hatten eine Super-Sicht“, so Koch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt