weather-image
×

Eintracht Hameln holt Hohenstein-Cup / 4:3-Finalsieg gegen SC Diedersen im Siebenmeterschießen

Mendes Frauen trumpfen wieder groß auf

Jennifer Motzner (SC Diedersen, links) im Zweikampf mit Michelle Schrader (Eintracht Hameln).

veröffentlicht am 11.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Foto: nls

Fußball (nab). Die Frauen des ESV Eintracht Hameln sind fit für die Bezirksmeisterschaft! Nur eine Woche nach dem überraschenden Turniersieg in Barntrup triumphierte das Bezirksoberliga-Team von Trainer Markus Mende auch beim Hohenstein-Cup der FSG Wickbolsen.

Das Finale stand bis zum Schluss auf Messers Schneide. Erst im Siebenmeterschießen setzte sich die Eintracht mit 4:3 gegen Bezirksligist SC Diedersen durch. Und das, obwohl der Bezirksoberligist nur mit der zweiten Garnitur angetreten war. „Es stand eine andere Mannschaft auf dem Spielfeld als bei unserem Turniersieg in Barntrup. Diesmal habe ich den jungen Spielerinnen eine Chance gegeben“, sagte Eintracht-Coach Mende, der mit seinen Schützlingen sehr zufrieden war. Ein Extralob zollte der Trainer Sonja Debicki, Kimberly Rendell und Torhüterin Jaqueline Edeler, die trotz eines Kreuzbandrisses spielte. Eine längere Verletzungspause droht Annika Bothe, die an der Schilddrüse operiert wird. „Sie wird uns mehrere Wochen fehlen“, so Mende.

Dritter wurde der MTV Lauenstein, der sich im kleinen Finale mit 1:0 gegen den FC Latferde durchsetzte. Im Spiel um Platz fünf behielt die FSG Wickbolsen mit 1:0 gegen den HSC BW Tündern die Oberhand. Siebter wurden die Sportfreunde Osterwald, achter Friesen Bakede. Organisator Florian Heimbruch war mit dem Turnier im Großen und Ganzen zufrieden: „Das Niveau des Turniers war diesmal sehr hoch, weil mit Eintracht Hameln, dem SC Diedersen und dem FC Latferde gleich drei Teams am Start waren, die auf Bezirksebene spielen.“

Turniersieger beim Hohenstein-Cup: Eintracht Hameln. Foto: nls

Bei der Siegerehrung wurde nicht nur der Turniersieger geehrt, sondern auch Sabrina Paech (SC Diedersen) als beste Torschützin und Spielerin des Turniers. Als beste Torhüterin wurde Sandra Dahmen von den Sportfreunden Osterwald ausgezeichnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt