weather-image
26°

Mende: kleiner Kader – große Zuversicht

Fußball (ro). Mit kleinem Kader, aber großer Zuversicht reisen die Frauen des ESV Eintracht Hameln in der Bezirksoberliga heute (17 Uhr) zum TSV Havelse II. Trainer Markus Mende, der noch um den Einsatz von Sabrina Fraatz, Miriam Böttcher, Yvonne Jilg und Pia Groterjahn zittert, sieht sich beim Aufsteiger keineswegs als Außenseiter. „Wir wollen die Punkte mitnehmen“, macht er deutlich. Er hofft dabei, dass Nachwuchstalent Sara Stolte und auch Imke Börner weiter Fortschritte machen.

veröffentlicht am 30.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:21 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare