weather-image
11°
×

Verbandsliga- Spitzenreiter erwartet Samstag den Dritten Borsum II

Meister oder Zweiter? Fuhlen bereit für Schläger-Schlager

Tischtennis (kr). In der Verbandsliga der Herren erwartet Tabellenführer TSV Fuhlen das Highlight der Saison am Sonnabend (18.30 Uhr) gegen den Tabellendritten TTS Borsum II. Der Abschluss verspricht noch einmal Hochspannung, denn die Fuhlener liegen mit 26:8 Punkten vorn, gefolgt vom SV Union Salzgitter mit 26:8 – die Differenz beträgt lediglich ein Spiel – und Herbstmeister TTS Borsum II mit 22:8 Zählern. „Wenn wir gewinnen sind wir sicher Zweiter. Salzgitter spielt nur noch gegen Schlusslicht Adensen. Sie werden wohl deutlicher siegen als wir, so dass sie sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen werden“, klärt Fuhlens Kapitän Niklas Wellmann auf. Der Relegationsplatz sei aber durchaus das realistische Ziel. „Wir rechnen damit, dass die Borsumer nach der Niederlage in der Hinrunde im unteren Paarkreuz mit Routinier Norbert Heineke antreten. Er ist stärker einzuschätzen als Aimé Lungela“, sagt Wellmann. Die Doppel seien sehr wichtig, und an das 12:10 im fünften Satz im Abschlussdoppel zusammen mit Bernd Schüler erinnert sich der Mannschaftsführer aus der Hinrunde nur allzu gern. „Außerdem ist ein 3:1 im oberen Paarkreuz gegen die Kolbe-Brüder nicht unmöglich. Auch in der Mitte sollte diesmal mehr als ein 1:3 passieren. Obwohl Jörn Petersen und Olaf Bruns unten keinen leichten Stand haben werden, sollten sie nicht chancenlos sein“, blickt Wellmann zuversichtlich voraus.

veröffentlicht am 25.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

In der Bezirksoberliga erwartet Tündern II am Sonntag (14 Uhr) Verfolger MTV Eintracht Bledeln und will mit einem Erfolg den Klassenerhalt perfekt machen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige