weather-image
12°
Handball: 36:27! HO-Frauen steigen in die Oberliga auf

Meister mit Pauken und Trompeten

HILDESHEIM. Titel-Mission mit Bravour erfüllt. Jubel, Trubel, Hessisch Oldendorf. Für die HO-Handballerinnen ist nach dem souveränen Aufstieg in die Oberliga Weihnachten, Ostern und Karneval an einem Tag. Eine Meisterschaft mit Pauken und Trompeten, und mit dem 36:27 (18:15)-Sieg bei DJK BW Hildesheim.

veröffentlicht am 22.04.2018 um 16:06 Uhr

270_0900_90034_sp324.jpg
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und damit vermeldete das Team von Erfolgscoach Mike Bzedicek bereits den 19. Sieg in Serie. Zwar knallten schon in Hildesheim die ersten Sektkorken, aber die richtige Meistersause soll erst am kommenden Samstag nach dem letzten Heimspiel gegen Schlusslicht TSV Barsinghausen steigen. „Und dann mit allem Schnick und Schnack“, verspricht Torjägerin Lisa Huch. „Das wird eine Riesenparty.“ Beim Auftritt in der Domstadt gaben die HO-Handballerinnen von Beginn den Ton an. Power auf allen Positionen, da gab es auch ohne Kathrin Hill, die im Prüfungsstress steht und sich deshalb eine Auszeit nahm, keinen Schwachpunkt.

Zu meisterlicher Form lief mit neun Treffern vor allem Cindy Keller auf. Sehr zur Freude ihrer Mitspielerinnen: „Cindy hat Hildesheims Torhüterin mit ihren Toren an den Rand des Wahnsinns getrieben.“ Und auch der Trainer hatte jede Menge Spaß am Spiel seiner Meisterdamen: „Wir waren immer einen Tick schneller und hatten keinen Druck im Nacken. Da war so etwas wie die Leichtigkeit des Seins zu spüren.“
HO-Handball: Jilg, Queren – Huch (12/6), Keller (9), Pallas (6/1), Heinemann (4), Hoheisel (2), Wiebusch (2), Lampe (1), Tirschler, Völkel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt