weather-image
18°

Zweitligist Tündern auch beim 1:9 in Herne auf verlorenem Posten

Martinkus holt den Ehrenpunkt

Tischtennis (kr). Immer wieder stellt sich der TSV Schwalbe Tündern als aufopferungsvoll kämpfendes Team in der 2. Tischtennis-Bundesliga vor, doch immer wieder endet der Auftritt mit einer Pleite. Diesmal mit einem 1:9 beim TTC Ruhrstadt Herne.

veröffentlicht am 22.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:41 Uhr

„Wir hätten durchaus den einen oder anderen Punkt mehr gewinnen können, doch wenn man so tief im Tabellenkeller steckt, dann klappt das halt auch nicht“, kommentierte Pressesprecher Andreas Rose das 1:9. Diesmal war es Valdas Martinkus vergönnt, für sein Team den Ehrenpunkt zu holen. Der Litauer gewann mit 14:12 in der Verlängerung des Schlusssatzes gegen Thomas Brosig. „Das war eine sehenswerte Leistung mit einem nervenstarken Martinkus“, lobte Rose.

Ganz knapp vor einem weiteren Zähler stand der Ungar Tomas Varbeli. Er hatte den früheren Nationalspieler David Daus kurz vor einer Niederlage. Doch zwei Matchbälle reichten der Nummer eins der Tünderaner nicht, um seinen prominenten Gegenüber zu besiegen. Varbeli hatte sogar einen 1:2-Satzrückstand aufgeholt. „Tomas hat gut gespielt und wirklich alles gegeben, aber es hat nicht gereicht“, kommentierte Rose die Vorstellung.

Eine ordentliche Leistung lieferte auch Martin Gluza ab. Die Nummer drei der Weserstädter schaffte einen 1:1-Satzausgleich, bevor er die Partie knapp mit 8:11 und 8:11 verlor. Auch Karolis Kasparaitis konnte sich gegen den ehemaligen Jugendnationalspieler Erik Bottroff einen 1:1-Satzausgleich erspielen, bevor die beiden nächsten Sätze verloren gingen. Es war zugleich das letzte Spiel des Tages.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?