weather-image
Beim Landessporttag ins zehnköpfige Führungsgremium gewählt

Maria Bergmann jetzt auch Vizepräsidentin

OSNABRÜCK. Maria Bergmann, Vorsitzende des Kreissportbundes (KSB) Hameln-Pyrmont, ist nun auch Vizepräsidentin des Landessportbundes (LSB). Auf dem Landessporttag in Osnabrück setzte sich die Hamelnerin in einer Kampfabstimmung durch. Sie ist im neuen zehnköpfigen Führungsgremium die einzige Frau.

veröffentlicht am 19.11.2018 um 16:31 Uhr

Maria Bergmann (vorne li.) hek
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von den 330 Delegierten erhielt sie 191 Stimmen und kam damit auf das drittbeste Ergebnis der acht Kandidaten. Maria Bergmann, die vor zwei Jahren zur Nachfolgerin des verstorbenen Fred Hundertmark und damit als erste Frau an die Spitze des KSB gewählt wurde, gehört zu den vier neuen Vizepräsidenten des LSB. In ihrer Vorstellungsrede kündigte die 62-jährige stellvertretende Schulleiterin des Viktoria-Luise-Gymnasiums an, sich vor allem auch um die Interessen der Vereine und um den Schulsport kümmern zu wollen. Geführt wird der niedersächsische Dachverband des organisierten Sports auch weiterhin von Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach. Der Helmstedter wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. hek



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt