weather-image
22°
Jungen-Team verbucht die ersten Punkte

Marcel Schreibers Weste bleibt weiß

Tischtennis (kr). Der TSV Schwalbe Tündern überstand das umfangreiche Programm in der Niedersachsenliga der Jungen bestens. Einem knappen 5:8 bei Torpedo Göttingen folgten mit einem 7:7 beim TTC Hattorf und einem 7:7 an eigenen Tischen gegen den VfB Peine die ersten Punktgewinne der Saison. „Gegen Peine haben wir eher einen Punkt verschenkt, und nach einem 4:0 in Göttingen war sicher auch mehr möglich. Aber wir wollen nicht jammern, die Jungs sind endlich in der Liga angekommen“, resümierte TSV-Betreuer Andreas Rose. Gut zusammengerauft haben sich die beiden Doppel der Tünderaner mit Nick Daether-Kracke/Marcel Schreiber und Richard Getz/Lennart Kirschstein, denn von insgesamt sechs Partien konnten vier gewonnen werden. Zum stärksten Einzelspieler der Schwalben avancierte Marcel Schreiber, der in allen Partien ohne Niederlage blieb.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4191659_sp307_2710.jpg

Tünderns Marcel Schreiber gab sich keine Blöße.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt