weather-image
13°

Pyrmonter Tennis-Teams fehlt das Glück

Manfred Häusler rettet im Tiebreak einen Punkt

Tennis (kf). In den Bezirksligen und -klassen der Senioren und Seniorinnen verlief das Punktspiel-Wochenende für die Mannschaften des TC Bad Pyrmont nicht gerade erfolgreich. Die Herren 40 kehrten in der 2. Bezirksklasse mit einer 1:5-Niederlage vom TC Bissendorf III zurück. Allein das Doppel Michael Zastrow/Ulrich Kraeft konnte sich nach hartem Kampf im dritten Satz durchsetzen.

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

Die Herren 50 mussten sich in der 1. Bezirksklasse beim TC SG Holzminden II mit 2:4 geschlagen geben. Albert Feldmann und Konrad Schenk sorgen in den Einzeln für einen guten Start. Im entscheidenden Doppel mussten sich Feldmann/Ludwig Güse im Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben.

Den ersten Punktverlust mussten in der 2. Bezirksliga die Herren 65 hinnehmen. Beim VfL Grasdorf II reichte es für den Tabellenführer nur zu einem 3:3. Klaus-Dieter Stille-Hönig gewann ohne Mühe, Manfred Häusler mit dem nötigen Glück im Tiebreak. Den dritten Punkt steuerte das Doppel Walter Geletneky/Häusler bei.

In der Kreisliga der Damen 40 trennten sich der TC Bad Pyrmont und TV Bad Münder II ebenfalls 3:3. Beate Köberle und Karin Meyer, sowie das Doppel Karin Meyer/Marlene Stille-Hönig retteten den ersten Punktgewinn der Saison.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt