weather-image
22°
SSG Halvestorf in Stadthagen / Pyrmont: Marco Heetel wieder fit

Magerkurth droht die Ersatzbank

Fußball (aro). Über das Remis gegen Bezirksliga-Schlusslicht HSC BW Tündern II hat sich Ralf Fehrmann am Donnerstagabend zwar geärgert. Aber schon einen Tag später richtete er den Blick schon wieder nach vorn. Immerhin wartet morgen (15 Uhr) mit Union Stadthagen ein unbequemer Gegner auf die SSG, die aus eigener Kraft noch den Titel holen kann.

veröffentlicht am 09.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

Fehrmann weiß, dass sich seine Elf im Vergleich zum 2:2 gegen Tündern II enorm steigern muss. Insbesondere in der ersten Halbzeit war von Maximilian Magerkurth und Co. überhaupt nichts zu sehen. Torchancen waren Mangelware. Das soll sich gegen Union ändern. Wieder dabei ist Paul Walz. Für ihn muss wohl Magerkurth, der zuletzt in Tündern maßlos enttäuschte, den Platz in der Startelf wieder räumen.

Vor dem morgigen Heimspiel gegen den FC Stadthagen (15 Uhr, Lawerweg) gehen Tündern II die Spieler aus. Weil Rügge, Engel, Zorn, Gurgel und Junker mit der „Ersten“ beziehungsweise mit den A-Junioren unterwegs sind, stehen BW-Coach Udo Lentge diesmal gerade einmal elf Spieler zur Verfügung. Selbst Teammanager Steffen Hüsing muss die Fußballschuhe schnüren: „Wir wollen endlich einmal in den ersten 48 Minuten kein Gegentor kassieren. Vielleicht holen wir ja einen Punkt.“

Die SpVgg. Bad Pyrmont will morgen (15 Uhr) in Gehrden mit einem Sieg den dritten Platz verteidigen. „Wir haben zurzeit einen guten Lauf. Den wollen wir natürlich fortsetzen“, sagt Pyrmonts Coach Andreas Loges, dessen Team das Hinspiel gegen Gehrden klar mit 5:2 gewann. Wieder dabei ist Marco Heetel, der nach seiner Leistenzerrung wieder mit dem Team trainieren konnte. Auf der Verletztenliste steht nur Yannik Pape, der am Blinddarm operiert wurde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare