weather-image
15°
23:20 für die HSG Lügde / Landesliga

Männich macht Pyrmont munter

Handball (kf). Die HSG Lügde/Bad Pyrmont gibt in der WSL-Oberliga weiter klar die Richtung an. Auch beim SV Alfeld nahm der Tabellenführer mit 23:20 (11:10) die Punkte mit. Eine starke Partie bot Kreisläuferin Doreen Männich. Die achtfache Torschützin war kaum zu stoppen. Die HSG führte nach 13 Minuten mit 9:4, geriet dann noch einmal in arge Nöte. Alfeld glich zum 10:10 aus. Auch nach der Pause tat sich der Tabellenführer schwer. Erst nach der 20:17-Führung war die Partie entscheiden. Tore: Männich (8), A. Gödecke (4), Heinrich (3), Diener (2), Milkowski (2), Rogos, K. Gödeke, Fasse, C. Gödecke. – Rohrsen II knöpfte der HSG Idensen mit einem 24:24-Remis überraschend einen Punkt ab. Erst in der Schlussphase lief beim MTV II nach der 24:19-Führung nichts mehr zusammen. Tore: Feist (7), Goldberg (5), Fromme (5), Petersen (3), Gerke (3), Pirnke.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4191516_sp307_2710.jpg

Die TSG Emmerthal verlor 21:30 (10:15) gegen die HSG Exten/Rinteln. Entscheidend, dass Angela Steinwedel schon vor der Pause die dritte Zeitstrafe kassierte. Die TSG verkürzte zwar auf 19:21, doch die letzten zehn Minuten gingen erneut klar an die Gäste. Tore: Kappmeyer (7), Hertel (4), Müller (2), Schaper (2), Steinwedel (2), Roberts, Schwarz, Begemann.

In der Landesliga standen die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf und Aufsteiger TC Hameln mit leeren Händen da. Die HSG kassierte bei Laatzen/Rethen eine derbe 19:29 (9:17)-Pleite. Trainer Axel Kliver war nach dem Abpfiff richtig sauer: „Ein Katastrophenspiel!“ Tore: M. Biller (6), Scherlipp (5), Eberhardt (4), S. Biller (2), Eichner (2). – Auch der TC Hameln ging in der Halle West leer aus. Mit einem 25:18 (10:10)-Sieg trat Tabellenführer MTV Großenheidorn die Heimreise an. „Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt“, freute sich Trainer Brachmann. Doch nach der Pause brach der TC ein und sah sich schnell mit 13:16 im Hintertreffen. Eine überragende Partie bot Torhüterin Katharina Jonas. Tore: N. Wais (7), Knezevic (5), Konradt (3), Keller (2), H. Wais.

Kreisläuferin Doreen Männich freute sich nach dem Auswärtssieg der HSG Lügde/Bad Pyrmont in Alfeld besonders: Mit acht Toren legte sie den Grundstein zum Erfolg.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt