weather-image
12°
A-Ligist Sabbenhausen bei Ditib / Elbrinxen spielt in Schlangen auf Kunstrasen / Trainerwechsel in Falkenhagen

Lügder „Eichen“ setzen auch auf Horner Asche auf Sieg

Fußball (kf). Der 20. Spieltag ist am Wochenende im Kreis Detmold angesetzt. In der Kreisliga A wartet am Sonntag (15 Uhr) auf den TSV Sabbenhausen eine unangenehme Auswärtshürde. Die Mannschaft von Trainer Sigi Hasse, der aufgrund der schlechten Platzverhältnisse an der Wörmke kaum gezielt trainieren konnte, ist beim Tabellenneunten Ditib Detmold zu Gast. Eine erneute Spielabsage käme dem TSV nicht ungelegen. „Denn meine Mannschaft hat noch Nachholbedarf“, musste der Coach feststellen.

veröffentlicht am 12.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_4075108_270_008_40.jpg

In der Kreisliga B ist Spitzenreiter TuS WE Lügde am Sonntag (15 Uhr) bei TuS Horn-Bad Meinberg II zu Gast. „Die Partie fällt mit Sicherheit nicht aus, denn die Horner werden uns auf den Aschenplatz schicken“, ist sich Trainer Stefan Nehrig sicher. Für die Lügder auch nicht das größte Problem, denn die Mannschaft geht bestens vorbereitet ins Spiel. Personell setzen die „Eichen“ auf ihre bewährte Formation.

Deutlich schwerer wird es zur gleichen Zeit der Tabellenvierte TSV Elbrinxen haben. Die Elf vom Isenberg muss gleich zum Auftakt bei Fortuna Schlangen Farbe bekennen. Gespielt wird hier auf Kunstrasen. „Ein Untergrund, auf dem wir sicher klare Nachteile haben“, ist für Trainer Reinhard Loges klar.

Den zweiten Tabellenplatz will der TSV Rischenau verteidigen. Das Tölle-Team hat (Stg., 15 Uhr) Heimrecht gegen Eichholz/Remmighausen II. Der SV Niese spielt (Stg., 15 Uhr) auf eigenem Platz gegen Diestelbruch/M. II und auswärts ist SV HW Falkenhagen im Einsatz. Die SVer, bei denen im Dezember Werner Dobrott für Marco Funke auf die Trainerbank zurückkehrte, wollen bei Oesterholz II die Punkte mitnehmen.

Dennis Haße (re.) und Veit Möller (li.) vom Spitzenreiter TuS WE Lügde wollen am Sonntag auf dem ungeliebten Aschenplatz in Horn ihren Erfolgskurs fortsetzen.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt