weather-image
×

Sieben Bauer-Tore beim 32:28 der TSG / Torwart Waßmann stark

Loncos erster Sieg – Emmerthal pflückt Punkte im Rosengarten

Handball (kf). „Im neuen Jahr soll alles besser werden“ – diesen Leitspruch setzte Verbandsligist TSG Emmerthal mit einem 32:28 (16:12)-Heimerfolg gegen den Tabellensiebten SGH Rosengarten tatsächlich in die Tat um. Vor allem Trainer Danilo Loncovic konnte sich freuen, denn immerhin war es der erste Emmerthaler Sieg unter seiner Führung. Ohne den nach Stadtoldendorf gewechselten Daniel Möhlenbruch und den verletzten Jobst Tschirch setzte der Coach vor allem auf mannschaftliche Geschlossenheit. Diese Taktik ging nach der Talfahrt der letzten Wochen endlich auf. „Es gibt zwar immer noch viel zu verbessern, doch auf dieser Leistung können wir aufbauen“, lautete das Loncovic-Fazit. Auch Handball-Chef Stephan Kutschera atmete nach den zweiten Saisonerfolg kräftig durch: „Diesmal haben wir uns gut verkauft und sind endlich wieder mal als Mannschaft aufgetreten.“

veröffentlicht am 17.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Von Beginn an ging der Tabellenvorletzte konsequent zur Sache und führte nach 22 Minuten bereits mit 13:9. Der Vorsprung wurde sogar auf 27:19 ausgebaut. Vor allem der siebenfache Torschütze Christoph Bauer sorgte für viel Schwung. Erst nach der klaren Führung wechselte Trainerfuchs Loncovic munter durch. Der Sieg geriet trotz spielerischer Mängel in den Schlussminuten nicht mehr in Gefahr. Großen Anteil am zweiten Saisonsieg hatte auch Torhüter Ralf Waßmann, der seiner Abwehr mit zahlreichen Paraden – darunter auch drei gehaltenen Siebenmetern – oft genug den Rücken frei hielt.

Emmerthal: Waßmann, F. Herrmann – Feist (2), Kunze (3), Full (4), C. Bauer (7/4), Gericke (4), B. Herrmann (2), Vietmeyer (2), Eckhardt (4), Lity, Brackhahn (4).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt