weather-image
12°
×

Loges in Leveste ohne Loges

Fußball (ro). Heute steht wieder das fröhliche Nachsitzen in der Bezirksliga auf dem Programm. Eine Dauerkarte hat die SSG Halvestorf, deren Terminplan mittlerweile voller ist als der von Bayern München. Heute um 19 Uhr stellt sich nun der VfR Evesen vor, der die Fehrmann-Elf in der Vergangenheit schon öfter vor große Probleme gestellt hat. „Das interessiert uns aber nicht, wir wollen jetzt den nächsten Schritt machen“, so der SSG-Coach. Soll heißen, das Ergebnis muss stimmen. Personell hat sich beim Tabellenzweiten nicht viel geändert, lediglich Waldemar Stor ist wieder mit von der Partie.

veröffentlicht am 22.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Ebenfalls heute (19 Uhr) im Einsatz ist der HSC BW Tündern II, der nach dem überraschenden 2:2 in Barsinghausen nun auch in Kirchbrak nicht leer ausgehen will. Trainer Udo Lentge vertraut dabei auf den bewährten Kader vom Sonntag. Der dritte Kreisverein im Bunde ist die SpVgg. Bad Pyrmont. Trainer Andreas Loges darf heute (19 Uhr) mit seiner Elf bei Jahn Leveste antreten und hat dabei den mühevollen 1:0-Hinspielsieg noch vor Augen. Auch diesmal wird der erhoffte Dreier nicht so einfach zu realisieren sein. Fehlen wird Christopher Loges.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige