weather-image
13°

Hamelner (13) will Crossmeister werden

„Little“ Joey gibt kräftig Gas

Motorsport (rhs/ro). Am Sonntag im Bremer Hoope Park gibt er auf seiner KTM-Maschine wieder kräftig Gas. Der 13-jährige Joey Wehrhahn, der nach drei Rennen in der Klasse bis 85 Kubikzentimeter mit 267 Punkten nur knapp hinter Marvin Gronewäller (275) rangiert, hat dort beim 4. Lauf um die Niedersachsenmeisterschaft im Motocross den Spitzenplatz ganz fest im Visier. Dem erhofften Titelgewinn würde „Little“ Joey damit ein großes Stück näherkommen.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_4100897_270_008_41.jpg

Das Kunststück schaffte er schon einmal vor zwei Jahren. Damals noch in der kleineren 65er-Klasse. Als Newcomer wurde der junge Geländefahrer dann im Vorjahr bereits Sechster im Endklassement und schraubt seine Ziele nun wesentlich höher. Bislang lief auch alles nach Plan. Zum Auftakt raste Wehrhahn in Syke auf Platz vier, ehe er dann erst richtig durchstartetete und zwei souveräne Triumphe in Wildeshausen und Börger feiern durfte. Nun soll der dritte Streich folgen.

Der Bremer Cross-Parcours ist 1000 Meter lang und besteht überwiegend aus festem Sandboden. 13 Sprünge sind zu bewältigen. „Sobald ich an der Startrampe stehe, hab ich nur das eine Ziel, die anderen 25 Fahrer hinter mir zu lassen“, so der Gymnasiast. Dank der Starthilfe von Vater Jürgen saß er bereits in ganz jungen Jahren auf einer kindgerechten Maschine und orientierte sich fortan an seinem Vorbild Marco Straubel.

Abergläubisch wie viele andere Sportler ist Joey Wehrhahn derweil nicht, denn er trägt die Startnummer 13.

Auch Mittelstedt und Roberts mischen mit

In seinem Sog wollen sich die beiden 12-jährigen Hamelner Tim Mittelstedt und Julian Roberts, die derzeit auf den Plätzen 11 und 16 rangieren, ebenfalls weiter nach vorne schieben. Zum Auftakt klappte es noch nicht so recht. Vor allem bei Roberts, der im Vorjahr noch die Klasse bis 65 Kubikzentimeter souverän gewann, es jetzt aber mit wesentlich stärkeren Gegnern zu tun hat. Hinzu kommt das größere Tempo.

Auf seiner KTM-Maschine schon ein richtiges Ass: Der erst 13-jährige Hamelner Motocross-Fahrer Joey Wehrhahn macht sich große Hoffnungen auf den Landesmeister-Titel. Am Sonntag beim Rennen in Bremen will er erstmals die Führung im Gesamtklassement übernehmen.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt