weather-image

Uber gewinnt Bronze in Eyendorf

Landesmeister – Wulf hängt alle ab

Radsport (ro). Er hat es tatsächlich geschafft: Gunnar Wulf vom RRV Hameln-Pyrmont wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sorgte mit seinem Triumph bei den Landesmeisterschaften in Eyendorf für einen der größten heimischen Radsport-Erfolge in den letzten Jahren. Für ihn war es gleichzeitig sein erster Titel bei den Amateuren.

veröffentlicht am 04.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Jan-Gerrit Uber (RRV).  Foto: rhs

Der 29-Jährige Spitzenfahrer zeigte sich in der Lüneburger Heide auf die Minute topfit und spielte bei dem Rundstreckenrennen über 113 km in einem spannenden Massenendspurt seine überragenden Fähigkeiten aus. Dani Bley aus Braunschweig, Kai Balsan aus Clausthal-Zellerfeld sowie der Vierte Sebastian Hannöver (Vechta) – er durfte sich zuvor über den Titel im Einzelzeitfahren freuen – hatten dem unwiderstehlichen Antritt von Wulf auf der Zielgeraden nichts entgegenzusetzen.

Wertvolle Helferdienste leistete dem neuen Landesmeister zuvor sein Teamkollege Malte Warnecke, der den Mitfavoriten Jürgen Rodenbeck (einst auch beim RRV erfolgreich im Sattel) weitgehend unter Kontrolle hatte. Erst eine Runde vor dem Ende des Rennens war Gunnar Wulf auf sich allein gestellt, löste die Aufgabe als „Solist“ aber mit Bravour.

Warnecke, der im Zeitfahren mit Platz sechs überzeugen konnte, kam schließlich mit dem Hauptfeld ins Ziel. Ebenso wie Dennis Schulz, der seine Aufgaben im Team des RRV Hameln-Pyrmont nicht minder zufriedenstellend erledigte.

Die im Vorfeld erhoffte Medaille durfte sich in Eyendorf auch Nachwuchsfahrer Jan-Gerrit Uber um den Hals hängen. Der 15-Jährige sprintete am Ende nach 72,1 km auf den Bronzerang und sorgte damit für den zweiten Höhepunkt aus heimischer Sicht. Den Titel gewann der Hannoveraner Burkhart Schlenkrich vor Jan Brockhoff (Hildesheim).

In der Klasse der Senioren beendeten Ralf Kropp, der zuvor im Zeitfahren nach einem Sturz alle möglichen Siegchancen vergab, und Thomas Engelbrecht ihr Rennen im Hauptfeld.

Motiviert durch diese Erfolge, wollen die RRV-Akteure nun auch bei den noch anstehenden Rundstreckenrennen für Furore sorgen.

In Eyendorf im Sprint nicht zu schlagen: Gunnar Wulf vom RRV Hameln-Pyrmont wird erstmals Landesmeister bei den Amateuren und sorgt damit für einen der größten Erfolge der letzten Jahre im heimischen Radsport.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt