weather-image
28°
×

VfL Hameln verteidigt den zweiten Platz

Kusch mit Zittersieg

Badminton (red). Der VfL Hameln (20:4 Punkte) behauptete in der Bezirksklasse mit einem 7:1 gegen Eilsen/Bückeburg II und einem 4:4 gegen Rinteln II den zweiten Tabellenplatz hinter dem noch verlustpunktfreien Spitzenreiter Hohnhorst (24:0). Gegen den Vorletzten Eilsen/Bückeburg hatten Ute Höger, Julia Kusch, Ralf Eisenhauer, Ralf Kallmeier, Rolf Koch und Arnd Siltmann zunächst keine Probleme. Wesentlich enger ging es da schon im Duell gegen den Tabellendritten Rinteln zu. Rolf Koch und Arnd Siltmann punkteten hier im Herrendoppel. Außerdem setzten sich noch Ralf Kallmeier und Siltmann in den Herren-Einzeln durch. Zittern musste dann Julia Kusch im Dameneinzel. Sie gewann zwar den ersten Satz mit 21:18, verlor danach aber für lange Zeit den Faden. Erst bei einem deutlichen Rückstand von 5:15 im zweiten Satz fand sie wieder ins Spiel und siegte noch mit 21:18. Eine tolle Aufholjagd.

veröffentlicht am 20.01.2009 um 16:04 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

Der letzte Spieltag in der Bezirksklasse findet am 14. Februar statt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige