weather-image
16°

Krenzek und Schnorfeil in Topform

Tischtennis (kr). Mit 39 Startern gab es eine Rekordbeteiligung bei den Kreismeisterschaften der Schülerinnen und Schüler der Altersklasse C in Hachmühlen. Sophie Krenzek (Bad Pyrmont) siegte ebenso glatt wie Philipp Schnorfeil (Hachmühlen). „Beide haben überzeugt. Sophie gab keinen Satz ab. Philipp lediglich im Finale gegen Robin Wexler von TuSpo Bad Münder“, berichtete Ranglistenleiter Karl Holweg. Zweite wurde Mira Schimkat vom FC Flegessen. Sinja Mogalle (Hachmühlen) und Carina Schubert (SC Börry) kamen auf Rang drei. Den zweiten Titel holte sich Krenzek im Doppel an der Seite von Mogalle. Das Duo gewann 11:5, 14:12 und 11:6 gegen Vreni Siedler (SC Börry)/Schubert aus.

veröffentlicht am 24.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

Wexler wirft Stele aus dem Rennen

Bei den Schülern zeigte der Zweitplatzierte Robin Wexler im Halbfinale eine starke Leistung, als er den an Position eins gesetzten Niklas Stele vom SV Börry aus dem Rennen warf. Ebenfalls Dritter wurde Sean Millard vom TSV Schwalbe Tündern. Im Doppelendspiel erkämpften sich Benedikt Oetken vom TSV Schwalbe Tündern und Niklas Stele nach einem 0:2-Satzrückstand gegen das Duo Millard/Jannik Heinemeier (TSV Schwalbe Tündern) noch mit einem 11:6, 11:9, 11:8 die Goldmedaille.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?