weather-image
25°
×

Dritte Heimniederlage / Nur Christopher Loges trifft beim 1:2

Krampf statt Kampf – Pyrmont patzt auch gegen Stadthagen

Fußball (cp). „ Das war heute einfach schlecht“, platzte es aus dem maßlos enttäuschten Trainer Andreas Loges heraus. Die SpVgg. Bad Pyrmont hatte eine völlig unnötige 1:2 (0:1)- Heimniederlage gegen den FC Stadthagen einstecken müssen. Von Beginn an wirkte die Elf verunsichert und blockiert. In der 30. Minute gingen die Gäste sogar durch einen herrlichen Freistoß mit 1:0 in Führung.

veröffentlicht am 27.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

Als Christopher Loges zwei Minuten nach der Pause der 1:1-Ausgleich gelang, kam bei Pyrmonts Coach Hoffnung auf: Ich dachte, der Knoten sei endlich geplatzt.“ Doch das Gegenteil war der Fall, das Tor sorgte keinesfalls für Aufwind. „Es blieb über die gesamte Spielzeit mehr Krampf als Kampf“ musste Loges feststellen. Durch einen Konter fingen sich die Rot-Weißen in der 64. Minute so noch das unnötige 1:2 ein.

Diesen Vorsprung verwalteten die Schaumburger geschickt. Bis zum Schlusspfiff erholten sich hingegen die spielerisch zwar überlegenen, aber zu keiner Zeit zwingend offensiv spielenden Pyrmonter nicht mehr von dem Schock. Damit muss der Bezirksligist endgültig kleinere Brötchen backen. Das sieht auch Loges so: „Von oberen Tabellenplätzen wollen wir erst einmal nicht mehr sprechen“. Am kommenden Wochenende kommt der SV Gehrden an die Südstraße. Dann soll die Talfahrt gestoppt werden. Zuletzt gab es für die Kurstädter vier Niederlagen in fünf Spielen.

Bad Pyrmont: Volkmann - Lott, Marcel Heetel, Markus Herrmann - Alp, Marco Heetel - Rihn (70. Sascha Herrmann), Dunikowski, Konstantinidis (65. Pape), Christopher Loges - Luggeri.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige