weather-image
Am Wochenende steigt die erste Pokal-Runde

Knaller in Rohden und Hilligsfeld

Fußball (ro). Vorhang auf für den Kreispokal. In der 1. Runde wird es am Wochenende für 30 Mannschaften erstmals wieder ernst. Im Blickpunkt stehen zwei Kreisligaknaller. Heute zum Auftakt (16 Uhr) erwartet TB Hilligsfeld den TSV Bisperode, und am Sonntag (17.30 Uhr) bildet die Partie TuS Rohden gegen TSG Emmerthal den Abschluss der ersten Runde. Titelverteidiger TSV Grohnde greift erst in der 2. Runde am 20. August ins Geschehen ein.

veröffentlicht am 31.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

Dennis Dröge muss mit Bisperode in Hilligsfeld Farbe bekennen.

Hilligsfeld – Bisperode. TSV-Trainer Schwarz reist mit gemischten Gefühlen an. Mit Schmidt, Fecho, Ivicic Haenel, Ehrchen und Abdul Jaber fehlen ihm gleich sechs Stammspieler. „Ein Sieg wird da schwer“, weiß der Coach. Sein Pendant Scheler musste mit Müller, Lachmann, Rohrig, Schuppe, Graw und Häusler sechs neue Spieler integrieren, weiß deshalb auch noch nicht so genau, wo sein Team leistungsmäßig steht. „Wir wollen in die nächste Runde“, gibt sich TB-Sprecher Hensel aber optimistisch.

Rohden – Emmerthal. Ohne den verhinderten Kapitän Bendes, dafür aber mit großer Zuversicht, geht der neue Trainer Wienecke in sein erstes Pflichtspiel bei der TSG. „Meine Spieler haben in der Vorbereitung gut mitgezogen und wollen nun nicht leer ausgehen“, macht er deutlich. TuS-Trainer Schröer hat Respekt vor den Emmerthaler Angreifern Dohme und Capobianco und sieht seine Elf nur in der Außenseiterrolle. Jugan und Becker müssen passen.

Bergdörfer – Klein Berkel. „Alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung“, lässt TSV-Trainer Motzner im Vorfeld keine Zweifel über den Ausgang aufkommen.

Großenwieden – Flegessen. Der neue SG-Coach Schmidt ist noch auf der Suche nach einer Stammformation und sieht die Pokalpartie als ein weiteres Vorbereitungsspiel an. „Weiterkommen will ich aber trotzdem“, stellt er klar.

Die 1. Pokalrunde: Sbd., 16 Uhr: Hilligsfeld – Bisperode. Stg., 15 Uhr: Groß Berkel – Aerzen, Lüntorf – Osterwald, Großenwieden – SG Flegessen, SG Beber-Rohrsen – RW Hess. Oldendorf, RW Thal – Königsförde, Wickbolsen – Börry, SG Bergdörfer – Klein Berkel, Diedersen – SG Hameln 74, Reher – Nettelrede, Latferde – Holzhausen, Coppenbrügge – Hagen, Fischbeck – Bad Münder; 17.30 Uhr: Rohden – Emmerthal.

Ergebnisse bitte am Sonntag gleich nach Spielschluss der Dewezet melden. Tel. 05151-200 422 oder -424.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt