weather-image
17°
×

Spitzenreiter nach 3:1 gegen Hilligsfeld / Grohnder Sieg bei 07 II

Klein Berkel stürmt nach oben

Fußball (ro). In der Kreisliga nutzte der TSV Klein Berkel die Gunst der Stunde und löste den SV Lachem, dessen Partie auf dem Hagen ausfiel, mit einem 3:1 (1:1)-Sieg über den TB Hilligsfeld an der Tabellenspitze ab.

veröffentlicht am 28.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

„Auf dem schlecht bespielbaren Platz konnte sich kein ordentliches Fußballspiel entwickeln“, war Trainer Siegfried Motzner froh, dass seine Elf wenigstens bei den Standardsituationen auf der Höhe war. Blana (5.), Koss (55.) und Di Sapia per Foulelfmeter (61.) brachten die Punkte so unter Dach und Fach. Pogoda (21.) traf für den TB.

Eimbeckhausen – Salzhemmendorf 5:1 (3:1). Ehe der VfB so richtig wach war, lag er durch Raeder (10.) bereits mit 0:1 zurück. Das war es aber auch schon mit der Salzhemmendorfer Herrlichkeit, denn in der Folgezeit erhöhte Eimbeckhausen den Druck und kam noch zu einem standesgemäßen Erfolg. Stelzer per Doppelpack (17./39.), Prochnau (26.), Wehmann (46.) und Atangüc (68.) zeigten sich dabei treffsicher. Eine höhere Niederlage verhinderte Torhüter Heinz.

Preußen II – Grohnde 1:3 (1:0). Grohnde drehte in Unterzahl (Thomas sah in der 39. Minute Rot) den Spieß nach einem 0:1-Rückstand (39.) noch um. Cevinc (71.), Scheel (76.) und Telge (88.) machten so im Kampf um den Klassenerhalt einen ganz wichtigen Dreier für die Elf von Trainer Dirk Heyder perfekt. Während die 07-Reserve keine Chance mehr hatte, traf der TSV noch zweimal die Latte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige