weather-image
15°
×

Bei Sieg in Bisperode ist Motzner am Ziel

Klein Berkel greift zum Kreisliga-Titel

Fußball (ro). Nur noch 90 Minuten – dann könnte es soweit sein. Gewinnt der TSV Klein Berkel am Sonntag (15 Uhr) beim TSV Bisperode, ist die Meisterschaft in der Kreisliga und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. „Ich glaube, Bisperode liegt uns“, erinnert sich Trainer Siegfried Motzner noch gerne an den 6:1-Sieg im Hinspiel. Der wiederum liegt seinem Pendant Markus Schwarz noch schwer im Magen. „Das war unser schlechtestes Saisonspiel, so werden wir uns nicht noch einmal präsentieren“, ist er sich sicher. Ausgerechnet jetzt fallen ihm mit Lazaridis, Ivicic und Weiner drei wichtige Spieler aus. Andere Sorgen hat Trainer Oliver Steffan von BW Salzhemmendorf. Er kämpft mit seiner Elf um den Klassenerhalt, der bei einer Niederlage am Sonntag (15 Uhr) in Hilligsfeld in weite Ferne rückt. Mittendrin im Abstiegskampf steckt auch noch der TuS Rohden, dem am Sonntag (15 Uhr) ein Dreier gegen Nettelrede gut zu Gesicht stehen würde. Trainer Schröer muss aber ohne Mauritz, Cichocki und Gljanz planen. – Als krasser Außenseiter sieht sich der TSV Grohnde, der am Sonntag (15 Uhr) Hagen erwartet. Weiter spielen: Afferde – Hemeringen (Sbd., 16 Uhr). Stg., 15 Uhr: Lachem – 07 II, Wallensen – Marienau. 18 Uhr: Emmerthal – Eimbeckhausen.

veröffentlicht am 07.05.2010 um 16:42 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige