weather-image

Bezirksoberligist HSC Tündern rettet ein 0:0 gegen Ramlingen über die Zeit

Kelle und Co. mischen viel Beton an

Fußball (hjk). Eine gute und eine schlechte Nachricht aus dem Lager des Bezirksoberligisten HSC BW Tündern. Die gute: Die Mannschaft von Trainer Wilfried Bergmann ist 2009 noch ungeschlagen – die schlechte: die Blau-Weißen haben in diesem Jahr auch noch kein Spiel gewonnen. Die Nullnummer gegen den Tabellenfünften SV Ramlingen-Ehlershausen war das zweite Unentschieden nach der Winterpause und das insgesamt vierte Remis im 17. Saisonspiel. Somit bleiben die Tünderaner mit jetzt 22 Zählern auf dem 11. Tabellenplatz. Bergmanns Team kann aber vielleicht schon morgen Abend den ersten Dreier in 2009 bejubeln, denn im Nachholspiel gegen Abstiegskandidat TSV Pattensen (19.30 Uhr) ist der HSC Favorit..

veröffentlicht am 22.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_4079859_270_008_40.jpg

Mit dem 0:0 gegen den SV Ramlingen war man letztlich im Lager des HSC Tündern zufrieden, denn der Gast dominierte eindeutig die zweite Halbzeit. Doch mit Glück und Geschick und einem großartig haltenden Torhüter Kelle brachten die Blau-Weißen das 0:0 über die Zeit.

Nur in der ersten Halbzeit war Tündern mit dem von Trainerfuchs Kurt Becker trainierten SV Ramlingen auf Augenhöhe. Beste Torchancen boten sich Günzel (20.), Wyrwoll (35.) und Kaminski (38.), doch Zählbares kam dabei nicht heraus. Gute Noten verdienten sich in der Abwehr Flemes und Köhler.

HSC BW Tündern: Kelle – Flemes, Günzel, Köhler, Hackl (85. Stapel) – Hau, Wyrwoll, Piontek, Kaminski – Liebegott, Meyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt