weather-image
25°
×

Tyce glänzt beim 28:22-Triumph in List / Auch Anja Basteck stark

Katharine die Große führt Rohrsen auf den Oberliga-Thron

Handball (kf). Die inoffizielle Herbstmeisterschaft ließ die Frauen des MTV Rohrsen kräftig jubeln! Am letzten Spieltag der Vorrunde übernahm das Oberliga-Team von Trainer Michael Hensel mit einem 28:22 (14:13)-Sieg bei Germania List erstmals die Tabellenführung der vierten Liga, denn Kontrahent Hollenstedt patzte in Northeim.

veröffentlicht am 13.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

„Jetzt wollen wir auch als Spitzenreiter ins neue Jahr gehen“, zeigte sich Hensel vor dem Jahresausklang am kommenden Wochenende in Celle optimistisch. Gegen List lief es zunächst nicht rund, doch am Ende war der Auswärtserfolg ungefährdet. „In der ersten Halbzeit zeigten wir uns noch verunsichert. Da fehlte uns in der Abwehr auch die nötige Stabilität“, stellte der Coach fest. Hensels Pausenansprache kam danach bestens an. Seine Spielerinnen erwischten im zweiten Durchgang einen Topstart.

Vor allem auf den Außenpositionen lief es deutlich besser als in den letzten Begegnungen. Katharine Tyce zeigte mit fünf Toren auf der rechten Außenbahn eine starke Partie. Auf der Linksaußen-Position glänzte Anja Basteck mit vier Treffern. Rohrsen reichten zehn Minuten, um im zweiten Durchgang die Verhältnisse gerade zu rücken. „Nach der 19:14-Führung war das Spiel entschieden. Den Vorsprung haben wir danach ohne Probleme verwaltet“, gab sich der MTV-Trainer gelassen.

Rohrsen: Michaela Schostag, Neumann – Sonntag, Manuela Schostag (4), Orsulic (3), Peyerl (1), Basteck (4), Diedrichs (2), Tyce (5), Symann (4), Griese (5/5), Kohnke-Zander, Bierstedt.

Galaauftritt von Katharine Tyce – fünffache Torschützin bei Rohrsens Auswärtssieg in List.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige