weather-image
14°
Siegpunkt beim Pyrmonter 8:6 gegen Kreiensen / TSV Fuhlen geht 2:9 unter

Katharina Lange macht alles klar

Tischtennis (kr). In der Damen-Verbandsliga gewann Post Bad Pyrmont gegen Post SV Kreiensen mit 8:6 und ergriff damit den dünnen Strohhalm, der noch einmal Hoffnung auf den Klassenerhalt gibt. Nach einem 5:6-Zwischenstand musste der Gastgeber aber lange zittern, ehe der doppelte Punktgewinn perfekt war. Ihre beste Tagesform hatte dabei Spitzenspielerin Martina Brix, die das Doppel zusammen mit Anna Meier positiv abschloss und auch drei Einzelpunkte markierte. Zweimal erwies sich Anna Schur erfolgreich, und auch Anna Meier sowie Katharina Lange, die den Siegpunkt einfuhr, überzeugten.

veröffentlicht am 09.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4073359_sp303_1003.jpg

Landesliga: Große Enttäuschung beim HSC Tündern nach dem 3:8 gegen den TKW Nienburg. Nach dem Sieg im Doppel von Nina Müller/Claudia Skade verbuchte der Gastgeber nur durch Birgit Küchler und Skade einen Punkt im Einzel. „Unsere Gäste haben sich sehr stark präsentiert, da waren wir machtlos“, bilanzierte Mannschaftsführerin Corinna Reineke. Die Perspektiven im Kampf um den Klassenerhalt sind nicht rosiger geworden.

Bezirksoberliga: Der TSV Hachmühlen fuhr den erwartet Sieg mit 8:2 gegen den VfB Bodenburg ein. Den wichtigen 5:1-Zwischenstand erspielte Ina Mogalle-Tschöpe, die nach 11:6, 11:9, 6:11, 8:11 im fünften Satz hauchdünn mit 13:11 siegte.

Verbandsliga Herren: Der TSV Fuhlen hatte beim 2:9 in Heiligenrode nichts zu bestellen. Die Entscheidung fiel bereits nach einem 0:3 in den Doppeln gegen die Fuhlener. Als im Spitzenpaarkreuz Matthias Radtke und Niklas Wellmann scheiterten, war nach dem 0:5 die Niederlage nicht mehr abzuwenden. Bernd Schüler und Jörn Petersen markierten die beiden Gegenpunkte für den Tabellenvierten. Inzwischen sind die Fuhlener auch auf der Suche nach einem neuen Spieler, denn Lukas Nowag gab seinen Wechsel zurück zum VfL Hameln bekannt.

Bezirksoberliga: Der TSV Fuhlen II unterlag dem Tabellendritten MTV Rehren mit 3:9. Eine ausgezeichnete Leistung bot Markus Gahl auf Position zwei. Er gewann beide Einzel. Den dritten Punkt erkämpfte Burkhard Bollermann für den TSV II.

Katharina Lange markierte im Postduell der Damen-Verbandsliga den 8:6-Siegpunkt für Bad Pyrmont gegen Kreiensen.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare