weather-image
34°
×

TC-Frauen erwarten DJK BW Hildesheim / HF Aerzen ohne Urlauber Cyrklaff nach Bothfeld

Katharina Jonas hat alle Hände voll zu tun

TC-Torhüterin Katharina Jonas – sie wird in der Halle West am Sonntag auch im Heimspiel gegen die DJK BW Hildesheim im Blickpunkt stehen.

veröffentlicht am 11.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:21 Uhr

Foto: nls

Handball (kf). Für das zweite Heimspiel hat sich Aufsteiger TC Hameln in der Landesliga einiges vorgenommen. Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen die HSG Langenhagen (20:29) und bei der HSG Badenstedt (18:32) wird der TC in der Halle West aber erneut nur als Außenseiter gehandelt. Am Sonntag (17 Uhr) fordert die DJK BW Hildesheim die Mannschaft um Torhüterin Katharina Jonas. Die Domstädterinnen rangieren mit 5:1 Punkten auf Platz drei und kommen bestimmt nicht an die Breslauer Straße, um hier die Punkte liegen zulassen. Für TC-Trainer Matthias Brachmann ist klar: „So wie zuletzt gegen Badenstedt dürfen wir uns nicht noch einmal präsentieren.“ Die Trainingseinheiten der Woche waren auf eine solide Abwehrarbeit ausgerichtet, denn hier lag das größte Manko im TC-Spiel.

In der Landesliga der Männer reisen die Handball-Freunde Aerzen am Sonntag (15 Uhr) zum Mitaufsteiger TuS Bothfeld. In der Relegationsrunde setzten sich die Aerzener in eigener Halle knapp durch. Bei den Hummetalern hatte Trainer Andrej Antonewitch in den letzten Tagen einiges zu tun. Denn nach der 25:37-Heimpleite gegen SF Söhre gab es in beiden Mannschaftsteilen viel zu richten. Vor allem erwartet der Trainer kämpferisch eine deutlich bessere Einstellung. In der zweiten Halbzeit ließ sich seine Mannschaft gegen Söhre viel zu früh hängen. Verzichten muss Antonewitch auf Urlauber Cyrklaff, angeschlagen ist Peter Schulz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige