weather-image
18°
Rohden gewinnt Kellerderby gegen Preußen II / Bisperode setzt Siegesserie fort

Kabinenpredigt von Pasternak hilft

Fußball (ro/aro). Kreisligist TSV Bisperode bleibt nach dem 2:1-Sieg gegen Afferde im Jahr 2010 weiter ungeschlagen. Jubeln durfte gestern auch der TuS Rohden, der das Kellerderby 6:1 gegen Preußen Hameln II gewann.

veröffentlicht am 22.04.2010 um 21:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_4279904_sp209_2304.jpg

Rohden – Preußen II 6:1 (0:1). Eine Halbzeit lang durfte die Preußen Reserve, die durch Markgraf (31.) führte, vom Sieg träumen. „In der ersten Halbzeit war der Gegner klar besser. Wir waren viel zu nervös“, sagte TuS-Coach Stephan Schröer. Nach einer Standpauke von Kapitän Raphael Pasternak in der Kabine zeigte Rohden nach dem Seitenwechsel ein anderes Gesicht. Elias (52., 70., 78.) erzielte einen lupenreinen Hattrick. Auch Matthias Cichocki (60., 71.) traf doppelt. Den Schlusspunkt setzte Pasternak (86.) selbst. „Aufgrund der zweiten Halbzeit ist unser Sieg verdient“, so Schröer.

Bisperode – Afferde 2:1 (2:1). Die Bisperoder setzten ihre beeindruckende Siegesserie fort. Die Elf von TSV-Trainer Markus Schwarz feierte den siebten Erfolg hintereinander. Nach dem 0:1 durch Sokolowski (28.) erzielte Schrader (29.) postwendend den Ausgleichstreffer. Quasi mit dem Halbzeitpfiff machte Krikunenko mit dem 2:1 (45.) alles klar. „Die Afferder haben in der Abwehr ganz schön Beton angemischt“, sagte Schwarz, dessen Team einige gute Chancen nicht nutzen konnte. „Wir waren zwar spielbestimmend. Aber bis zum Schluss war die Partie völlig offen.“

Wallensen – Hilligsfeld 1:1 (0:1). „Wir haben wieder einmal zu vielen Chancen vergeben“, ärgerte sich WTW-Coach Kirsch. So durfte er, trotz eines Sturmlaufs, nur den Treffer von Torben Runne (75.) bejubeln. Der war auch bitter nötig, denn zuvor hatte Rohrig die einzige Hilligsfelder Chance zum überraschenden 0:1 (38.) genutzt.

Die nächsten Spiele: Emmerthal - Hagen, Afferde - Eimbeckhausen (beide Sa., 16 Uhr), Hilligsfeld - Nettelrede (Sa., 16.30 Uhr), Hemeringen - Preußen II, Lachem - Salzhemmendorf, Wallensen - Bisperode, Grohnde - Klein Berkel, Rohden - Marienau (alle Stg., 15 Uhr), Lachem - Bisperode, Marienau - Hemeringen, Rohden - Grohnde, Nettelrede - Emmerthal (alle Do., 19 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare