weather-image

28:26-Sieg in Idensen / Schrader ist Rohrsens Last-Minute-Held / HSG Fuhlen gewinnt 27:24

Kabinenpredigt rüttelt die HF Aerzen wach

Handball (kf). In der WSL-Oberliga ließen sich die Handball-Freunde Aerzen auch bei der HSG Idensen/Wunstorf nicht stoppen. Mit 28:26 (10:15) untermauerte die Mannschaft von Trainer Andrej Antonewitch den zweiten Tabellenplatz. Eine lautstarke Kabinenpredigt in der Pause und ein überragender Torhüter Oliver Kiene machten in der zweiten Halbzeit den Sieg perfekt. In der 54. Minute glichen die Aerzener erstmals zum 25:25 aus. In einer hektischen Schlussphase kippten die Hummetaler, die bereits mit 7:14 im Rückstand lagen, die Partie um. Tore: Buß (8), Steup (6/1), Grabbe (4/2), Schulz (3), Gronemann (3), Schäferbarthold (2), Schlie und Bauer.

veröffentlicht am 11.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

Manuel Schrader (Rohrsen).  nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt