weather-image
13°
Hastenbeck 1:0 im Kellerderby gegen FFC

Jubel um Kazinakis

Fußball (aro). Nach dem Schlusspfiff fiel Sabine Thimm ein großer Stein vom Herzen: „Das war ein ganz, ganz wichtiger Sieg“, sagte die Trainerin vom SV Hastenbeck, der zu Hause das Oberliga-Kellerderby gegen den FFC Hannover mit 1:0 (0:0) gewann. Das goldene Tor des Tages erzielte die erst 16-jährige Angela Kazinakis, die ein starkes Spiel machte.

veröffentlicht am 01.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:41 Uhr

Während der FFC nach der Mini-Siegesserie vor Selbstvertrauen strotzte, wirkte der SVH in den ersten zehn Minuten sehr nervös. Doch mit zunehmenden Spielverlauf nahmen die Hastenbeckerinnen das Heft in die Hand. „Man konnte spüren, dass die Mannschaft heute unbedingt gewinnen wollte“, sagte Thimm. Der SVH, der durch Kim Forche und Daniela Schliebe gute Möglichkeiten hatte, ließ den Gegner kaum zur Entfaltung kommen. Es dauerte aber bis zur 66. Minute, ehe Kazinakis den erlösenden Siegtreffer erzielte.

Ein Extralob der Trainerin verdiente sich Kim Forche, die im Mittelfeld wieder die Fäden zog und dem Spiel ihren Stempel aufdrückte. „Kim hat heute ein Super-Spiel gemacht“, betonte Thimm. Weil es gut lief, verzichtete Hastenbecks Trainerin sogar auf Auswechslungen.

SV Hastenbeck: Karger, Piel, Arlt, Woltemate, Schulz, Feuerhake, Haneberg, Forche, Kazinakis,Schliebe, Risel



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt