weather-image
23°

JSG Deister-Süntel und JSG Halvestorf die fairsten Junioren-Mannschaften im Bezirk

Fußball (rhs). Die Ehrung der fairsten B- und C-Nachwuchsmannschaften auf Bezirksebene gehört seit Jahren mit zu den Aufgaben von Georg Rempel vom Bezirks-Jugendausschuss. Gemeinsam mit dem Bezirksvorsitzenden August-Wilhelm Winsmann war er gern nach Hameln gekommen, um in den Räumen des Hauptsponsors AOK auch drei Mannschaften aus dem NFV-Kreis Hameln-Pyrmont auszuzeichnen.

veröffentlicht am 05.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_4115971_270_008_41.jpg

Bei den C-Junioren lag die JSG Deister-Süntel hinter Bassum, Heeßel und Liebenau mit 10,714 Punkten auf Platz vier unter 40 erfassten Mannschaften. Das Team von Trainer Thomas Köthker bekam nicht nur eine Urkunde, sondern auch 75 Euro für die Mannschaftskasse, die über den Abstieg sicher etwas hinwegtrösten. Bei den B-Junioren schossen die JSG Deister-Süntel sowie die JSG Halvestorf/Königsförde klar den Vogel ab. Denn sie belegten in ihrer Altersklasse mit 11,118 bzw. 10,667 Punkten die Plätze 1 und 2 in dem 41er-Feld. Den Teams von Karsten Gehlhaar und Michael Drews, die ebenfalls in den Kreis absteigen, wurde aufgrund ihres tadellosen und vorbildlichen Auftretens der Abstieg mit 200 bzw. 150 Euro versüßt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?