weather-image
21°
×

Platz elf und zwölf für die Lienig-Schützlinge in Göttingen

Jasper und Rene gehören zu den besten Nachwuchsturnern im Land

Hehlen. Dass sie keine Medaille holen würden, war mir von vornherein klar. Aber dass sie im Land zu den besten Nachwuchsturnern gehören, hat mich letztlich doch überrascht und gefreut“, so Dirk Lienig, Trainer des TC Jahn Hehlen, über das gute Abschneiden seiner Schützlinge Jasper Krautzig und Renè Eberding bei den Landesmeisterschaften in Göttingen.

veröffentlicht am 13.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

In der Einzelwertung erreichte Jasper (12) mit 14 Punkten Rang sechs am Pauschenpferd - wurde obendrein Siebter am Reck (14,05). An den Ringen kam er zwar nur auf 13,10 Zähler, zeigte dabei aber erstmals die schwerere P7-Übung.

Für Renè (83,55 Punkte) reichte es am Boden (15,05), Pauschenpferd (13,70) und Barren (14,20) jeweils zu siebten Plätzen. Am Boden (15,05) zeigte er erstmalig die P 8-Übung mit Doppel-Flick-Flack und Salto vorwärts. Souverän legte er dabei die akrobatischen Elemente auf die Matte. Auch am Hochreck (13,00) feierte der Elfjährige Premiere. Übrigens: Erst seit Kurzem turnt er in luftiger Höhe, schaffte hier in kurzer Zeit schon den Sprung von P 6 nach P 7. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige