weather-image
Morgen steigt die Hallen-Kreismeisterschaft

Janine Barkowsky ist die große Favoritin

Tennis (kf). Kreisjugendwart Markus Rosensky (DT Hameln) staunte nicht schlecht, als alle Meldungen für die Kreismeisterschaft des Tennis-Nachwuchses auf seinem Schreibtisch gelandet waren. 91 Jugendliche aus 18 Vereinen kämpfen am Wochenende in zehn Konkurrenzen der Altersklassen U 8 bis U 21 um Titelehren. „Das ist ein neuer Teilnehmerrekord“, freute sich Rosensky. Doch das große Feld der Nachwuchsspieler und -spielerinnen bereitete ihm erst einmal Probleme. „Die Halle am Aubuschweg hätte allein nicht ausgereicht, um alle Spiele durchzubringen“, war dem Organisator schnell klar. Doch er fand schnelle Hilfe: Die Tennishalle in Hessisch Oldendorf sprang ein und sorgte so für einen zeitgerechten Ablauf.

veröffentlicht am 04.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

Die ersten Vorrundenspiele sind am Freitag um 15 Uhr angesetzt. Die Endspiele steigen am Sonntag ab 13.30 Uhr in der Halle am Aubuschweg.

Reichlich Spannung versprechen vor allem die Titelkämpfe der U 21-Spielerinnen. Topgesetzt ist als Favoritin Janine Barkowsky (DT Hameln). Ihre Teamkollegin Jana Haas, Carina Borcherding (TC Westend) und Jana Mareike Schwarz (TC Süntel) komplettieren die Setzliste. Bei den U 21 der Herren führt Daniel Borcherding (TC Eimbeckhausen) das Feld an. Ebenfalls gesetzt sind Moritz Elsmann (DTH), Sebastian Zschoch (Benstorf) und Lennard Holst (Fischbeck).

Bei den U 16-Jungen wird Maximilian Schmidt (Hamelner TC) als Favorit gehandelt. In der AK U 14 führen Theo Wienkoop (Hamelner TC) und Sarah Schumann (TSC Fischbeck) die Teilnehmerfelder an. In den jüngeren Jahrgängen bleiben die Jungen fast unter sich, allein in der Altersklasse U 8 gehen auch drei Mädchen an den Start.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare