weather-image
23°
Sechs Tore für Preußens C-Junioren / Erster Sieg für Klein Berkel

Izer „rupft“ Bevern die Federn

Fußball (kf/aro). Den ersten Saisonsieg in der Bezirksoberliga fuhr der TSV Klein Berkel mit 5:2 (2:1) bei den SF Ricklingen ein. Bous (15./ Foulelfmeter, 82.), Abbu (45., 80.) und Karaliti (90.) machten den Erfolg in einer kampfbetonten und ruppigen Partie perfekt. Der Unparteiische verteilte neben elf Gelb-Roten Karten auch fünf Zeitstrafen und zückte einmal sogar den Roten Karton.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4191029_sp306_2610.jpg

In der Bezirksliga der B-Junioren schoss Yannik Hannen die B-Junioren des HSC Tündern II zum 1:0-Sieg beim 1. JFC Hildesheim II.

In der Bezirksoberliga der C-Junioren trennten sich TSV Limmer und HSC BW Tündern 1:1 (0:1). Tündern ging durch Shala (13.) in Führung. Limmer glich kurz vor Schluss aus. Trotz der Punkteteilung bleibt das HSC-Team Tabellenführer.

In der Bezirksklasse feierte Preußen 07 ein 11:3-Schützenfest gegen den MTV Bevern. Überragender Spieler war der sechsfache Torschütze Ridvan Izer. Auch Busse (2), Robinson, Birkenhauer und Nadim trugen sich in die Torschützenliste ein. – HSC Tündern II schob sich mit dem 5:2 (3:0) bei Hildesheim II auf Platz drei vor. Schrader (2), Meyer, Booth und Rohloff ließen Tündern jubeln.

Weiter auf den ersten Sieg wartet die JSG Bisperode. Bei der 0:2-Heimniederlage gegen Spitzenreiter JSG Itzum/Hildesheim ragte JSG-Kapitän Jan Grams heraus.

Mit sechs Toren führte Preußen-Torjäger Ridvan Izer den MTV Bevern fast im Alleingang vor.

Foto: nls

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare