weather-image
23°

Halvestorf nur 3:3 / Rot für Sfalanga

In 120 Sekunden den Sieg verspielt

Fußball (aro). Die SSG Halvestorf gab gestern beim 3:3 (1:1) gegen den SV Nienstädt einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand. Zehn Minuten vor Schluss führte die SSG mit 3:1, doch Sfalanga, Aslan und Schmidt versäumten es, den Sack zuzumachen. „Unsere Torchancenauswertung war eine Katastrophe“, ärgerte sich Trainer Ralf Fehrmann über die „verschenkten Punkte“. Die Partie, die wegen eines Autounfalls des Schiedsrichter-Trios mit 20 Minuten Verspätung begann, war vom Anpfiff an ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten.

veröffentlicht am 18.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:21 Uhr

Den Ball im Visier: Steve Diener erzielt das 2:1 für die SSG Hal


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt