weather-image
22°
„Eichen“ präsentieren neuen Coach / Fußball-Start am Wochenende

Illge setzt auf Lügder Nachwuchs

Fußball (kf). Wenige Tage vor dem Start in die Rückrunde stellte B-Ligist TuS WE Lügde bereits die Weichen für die Saison 2009/10. Mit Frank Illge präsentierte Fußball-Obmann Carlo Hasse den neuen Coach der „Eichen“. Ab dem 1. Juli wird der 48-jährige Aerzener als Nachfolger von Stefan Nehrig, der sich als stellvertretender Vereinsvorsitzender dann weiter intensiv um die A-Junioren kümmert, das Training am Ramberg leiten. Der erfahrene Fußball-Trainer, in seinen jungen Jahren beim DDR-Oberligisten BSG Chemie Leipzig aktiv, war sich mit den TuS-Verantwortlichen schnell einig geworden: „Die gute Nachwuchsarbeit machte es mir trotz weiterer Angebote leicht, an die Emmer zu kommen.“ Illge spielte und trainierte von 1991 bis 1997 bei Preußen Hameln 07. Bis 2005 war er als Übungsleiter beim MTSV Aerzen tätig, danach saß er zwei Jahre beim A-Ligisten TuS Sonneborn auf der Trainerbank.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_4071490_pn402_0603.jpg

Am Sonntag soll im lippischen Südosten bereits wieder um Punkte und Tore gespielt werden. In der Kreisliga A trifft der TSV Sabbenhausen (15 Uhr) auf den Tabellenvorletzten SG Bentrup/Klüt. Die Partie an der Wörmke ist aber mehr als gefährdet. „Der Boden ist noch sehr tief“, stellte Trainer Sigi Hasse fest, der aber gern spielen würde. „Denn bis auf Dennis Becker habe ich alle Spieler an Bord.“

In der Kreisliga B hofft Spitzenreiter TuS WE Lügde auf gutes Wetter, denn die Heimpartie (15 Uhr) gegen den SV Niese wollen die „Eichen“ keinesfalls ausfallen lassen. „Wir haben uns gut vorbereitet“, ist sich Trainer Stefan Nehrig sicher. Weiter spielen: TSV Elbrinxen – Blomberger SV II, RW Schieder – TSV Rischenau, SV HW Falkenhagen – Fortuna Schlangen.

Trainer Frank Illge (links) und Fußball-Obmann Carlo Hasse wurden sich schnell einig. In der kommenden Saison sitzt Illge auf der Trainerbank des TuS WE Lügde.

Foto: kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare