weather-image
×

Wasserball: Verbandsliga-Aufstieg nach 13:7-Sieg gegen Nienburg

HSV schwimmt oben

HAMELN. In voller Montur landete Steffen Knippertz im Schwimmbecken des Südbades. Der Sprung ins kalte Nass mit Hemd und Hose musste einfach sein. Der Grund ist plausibel: Gleich in seinem ersten Jahr als Trainer des SV Hameln 13 wurde er nach dem Sieg gegen Nienburg mit seiner Mannschaft vorzeitig Bezirksliga-Meister.

veröffentlicht am 15.08.2016 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Und steigt nun in die Verbandsliga auf. Kein Wunder, dass seine Jungs ihren Coach in der Stunde des Triumphes im Überschwang der Freude mit ins Wasser zogen. „Wir haben ein Team, das die taktischen Anweisungen hervorragend umgesetzt hat und vor allem auch gierig auf Erfolg ist“, lobte Knippertz seine jungen Wilden. Eine ganz wichtige Rolle auf dem Weg zum Titel spielte aber auch Routinier Daniel Funk. „Für mich unverzichtbar“, macht der HSV-Coach klar. Zehn Spiele absolvierten die Hamelner bislang und gewannen davon neun. Nur in Laatzen waren die Knippertz-Schützlinge einmal nicht so ganz auf der Höhe und unterlagen mit 7:9.

„Das ärgert mich übrigens noch heute“, gesteht der ehrgeizige Trainer. Trotzdem: 18:2 Punkte und 130:72 Tore können sich sehen lassen. Und da die Bezirksliga-Saison noch nicht vorbei ist, wird sich die Bilanz in den beiden restlichen Partien in Misburg (25. August) und gegen Schlusslicht Wunstorf (2. September) bestimmt noch freundlicher gestalten lassen. Gegen Nienburg trafen Robert und Yanick Rose (je 4), Daniel Funk und Julian Schillig (je 2 ) sowie Luka-Kristian Müller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt