weather-image
15°

HSG Fuhlen verstärkt sich mit Krüger

Handball (kf). In der WSL-Oberliga reist die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf am Sonntag (17.30 Uhr) zu Schlusslicht HSG Exten/Rinteln. Trotz personeller Nöte setzt Trainer Ralph Schönemeier auf Revanche für die knappe 23:24-Hinspielniederlage. Für die kommende Saison brachte die HSG bereits den sechsten Neuzugang unter Dach und Fach. Vom Verbandsligisten MTV Obernkirchen wechselt Rückraumspieler Jan Krüger zum WSL-Oberligisten. Die Vizemeisterschaft kann HF Aerzen bereits heute (16 Uhr) im letzten Heimspiel gegen Verfolger TVE Dingelbe II perfekt machen. „Wir haben drei Punkte Vorsprung und können ohne Druck in die Partie gehen. Den zweiten Platz, der uns zwei Heimspiele in der Relegation beschert, wollen wir nicht mehr aus der Hand geben“, sieht Pressesprecher Wolf-Dieter Steup der Partie entspannt entgegen.

veröffentlicht am 22.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

Jan Krüger

In Abstiegsnöten ist immer noch die TSG Emmerthal II. Spielertrainer Björn Kutschera wäre heute (17 Uhr) mit einer Punkteteilung bei Stadtoldendorf II mehr als zufrieden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt