weather-image
16°
Männer und Frauen siegen / Fuhlen/Hessisch Oldendorf gelingt Doppel-Triumph

HSG feiert rauschende Pokal-Party

Handball (kf). Männer und Frauen im kollektiven Jubeltaumel. Die Sporthalle am Rosenbusch wurde zum „Freudenhaus“. Mit dem erhofften Pokaltriumph im Doppelpack auf WSL-Ebene ließ es die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf vor heimischer Kulisse noch einmal richtig krachen.

veröffentlicht am 17.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_4106192_270_008_41.jpg

Den Auftakt machten die Herren aus der WSL-Oberliga, die sich mit 35:29 (16:16) gegen den SVA Liebenau II durchsetzten. Bis zur 51. Minute sah es keinesfalls nach einem Sieg aus, denn da führten die Gäste noch mit 26:24. Doch dann zündete die Mannschaft von Trainer Ralph Schönemeier, immer wieder angetrieben vom überragenden Alexander Dorndorf, noch einmal den Turbo. Liebenau II, in der Schlussphase stehend k.o., wurde förmlich überrannt. Am Ende herrschte nur noch Jubel bei den HSG-Youngstern. Tore: Dorndorf (10), T. Weidemann (10/5), Herrmann (6), Gahl (3), Baumann (2), Schuster, Peters, Heppner, Bersch.

Das Finale der HSG-Frauen gegen den Kreisligisten MTV Barfelde war ein Schaulaufen. Der Vizemeister der Landesliga führte die völlig überforderten Gäste beim 34:13 (16:5) regelrecht vor. Spätestens nach der 22:6-Führung war Partystimmung angesagt. Den Coup perfekt machten Doreen Männich (8), Kirsten Bormann (7/2), Christin Bormann (4), Angelika Baumann (4), Selda Yasaroglu (3), Kristina Eichner (2), Madlen Biller (2), Tanja Wiese, Nicole Kanz und Bettina Leuteritz (alle 1).

Im WSL-Pokalendspiel boten die HSG-Männer ihren Fans vor allem i
  • Im WSL-Pokalendspiel boten die HSG-Männer ihren Fans vor allem in den letzten zehn Minuten eine Galavorstellung. Fotos (2): rhs


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt