weather-image
23°

HSC Tündern muss sich mit 2:2 begnügen

Fußball (hjk). HSC Blau-Weiß Tündern scheint sich in der Bezirksoberliga auf Unentschieden zu spezialisieren. Gestern Abend gab es mit dem 2:2 (1:1) im Nachholspiel gegen den Tabellendrittletzten TSV Pattensen bereits das dritte Remis nach der Winterpause. Klar, dass HSC-Trainer Wilfried Bergmann mit diesem mageren Ergebnis auf eigenem Platz nicht zufrieden war. Schließlich hatten seine Schützlinge bereits das Hinspiel gegen den akut abstiegsgefährdeten Aufsteiger glatt mit 4:1 gewonnen. Gestern machte Stefan Bertram den Blau-Weißen mit seinen beiden Treffern in der 41. und 64. Minute einen Strich durch die Rechnung. Alexander Liebegott (45.) hatte in der kampfbetonten Partie für die offensiv ausgerichteten Tünderaner das zwischenzeitliche 1:1 erzielt, der ins Mittelfeld beorderte Matthias Günzel (55.) schoss die 2:1-Führung heraus. Kurz vor dem Abpfiff sah Timo Kosin (Pattensen) die Gelb-Rote Karte.

veröffentlicht am 24.03.2009 um 22:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr

HSC Tündern: Kelle - Flemes, Robin Hau, Köhler, Hackl (45. Stapel) - René Hau, Piontek, Günzel, Wyrwoll, Meyer – Liebegott.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?