weather-image

Hilligsfeld hofft gegen Nettelrede auf Revanche

Fußball (ro/kf). In der Kreisliga ist der TB Hilligsfeld heute (19 Uhr) Gastgeber für den TSV Nettelrede. Spielertrainer Andreas Scheler geht mit klaren Vorstellungen ins Spiel. Er will die 3:4-Hinspielniederlage korrigieren. „Wir müssen allerdings unsere Chancen besser nutzen“, weiß TB-Sprecher Bernd Hensel. Wieder im Aufgebot steht Christian Hensel.

veröffentlicht am 04.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Als Favorit geht Germania Hagen (19 Uhr) ins Heimspiel gegen BW Salzhemmendorf. Trainer Dirk Sölla muss auf Benjamin Spohr (Kreuzbandriss) verzichten, angeschlagen ist Markus Trompa. Dafür gibt Toni Streubel, der zur Winterpause von der SpVgg. Bad Pyrmont II zu den Germanen wechselte, sein Debüt.

Bereits um 18.30 Uhr hat die TSG Emmerthal, die seit sechs Spieltagen auf einen Sieg wartet, Tündern II zu Gast. Der HSC, der noch drei Nachholspiele auf dem Terminplan hat, war am Sonntag spielfrei und musste die Tabellenführung an den SV Lachem abgeben. Deshalb ist das Ziel für Trainer Waczynsky klar: Mit dem 19. Saisonsieg soll der „Platz an der Sonne“ zurückgeholt werden.

Weiter spielen: Bisperode – Eimbeckhausen (19 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt