weather-image
25°
Sonntag steigt in Marienau die Zwischenrunde um den Sparkassen-Cup / Nur der Sieger fährt nach Barsinghausen

Heimische E-Junioren träumen vom Einzug ins Finale

Fußball (rhs). Mit dem Kreissieger ESV Hameln an der Spitze nehmen sieben weitere heimische E-Juniorenmannschaften am Sonntag am Regionsturnier um den Niedersächsischen Sparkassen-Cup 2009 teil. In Marienau treffen sie auf die besten zwölf Mannschaften des Kreises Hildesheim sowie die vier Top-Teams aus Holzminden. Nur der Sieger des 24er-Feldes erreicht das Finale, das am 14. Juni in Barsinghausen ausgetragen wird. In den Vorjahren triumphierten im Regionsbereich meist die Hildesheimer, die auch diesmal dank ihrer numerischen wie leistungsmäßigen Stärke erneut vorn erwartet werden. Dennoch werden der TSV Klein Berkel, die JSG Beber-Rohrsen (beide Gruppe A), Eintracht Hameln und Preußen 07 (beide Gruppe B), der HSC BW Tündern und der TSV Groß Berkel (beide Gruppe C) sowie Eintracht Afferde und TSV Benstorf/Oldendorf (beide Gruppe D) sich nicht chancenlos dem Kampf um den begehrten Spitzenplatz stellen. Die Vorrunde beginnt um 11 Uhr. Jeweils der Erste und Zweite jeder Gruppe erreicht die Zwischenrunde, die in zwei Vierergruppen ausgetragen wird, wobei die beiden Gruppenersten gegen 15.45 Uhr das Finale bestreiten. Vorher werden noch die Plätze drei bis acht ausgespielt.

veröffentlicht am 22.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare