weather-image
20°
×

Beachvolleyball-Ranglistenturnier am Wochenende beim TC Hameln

Heier/Schmeling setzen auf Sieg

Beachvolleyball (aro). Der Hamelner Falko Heier und sein Partner Daniel Schmeling, die beide für den SV Groß Ellershausen spielen, wollen beim mit 200 Euro dotierten B-Ranglistenturnier des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes (NVV), das am Wochenende vom TC Hameln ausgerichtet wird, ihren Titel verteidigen. Das Duo ist zwar nur auf Platz drei gesetzt. Aber Heier, der früher für den VfL Hameln spielte, rechnet sich durchaus gute Siegchancen aus. „Schon im vergangenen Jahr haben wir bewiesen, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen. Damals waren wir nur auf Platz sieben gesetzt“, erinnert sich Heier, der in der aktuellen Sommer-Saison bereits den B-Cup in Northeim gewinnen konnte.

veröffentlicht am 16.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

Top-Favorit bei den Herren, die am Samstag ab 10.30 Uhr auf der Beach-Anlage des TC spielen, ist das Duo Roy/Stammer (Jork), die mit 6656 Punkten die Setzliste klar vor Kretschmer/Pioßek (Goslar/Ringelheim – 3243) und Heier/Schmeling (1416) anführen. Insgesamt haben 13 Herrenteams gemeldet. „Drei Startplätze sind also noch frei“, sagte Organisator Helmut Nagel. Übrigens hat kein Hameln-Pyrmonter Team gemeldet. „Ich habe das Gefühl, dass die Lokalmatadoren vor den Gegnern zu großen Respekt haben“, so Nagel.

Die Damen greifen am Sonntag (10 Uhr) ins Geschehen ein. Zum engeren Favoritenkreis zählen Hähl/Hestermann (Holdenstedt – 3828 Punkte), Anton/Jann (Wettbergen/Herzberg – 3809) und Brem/Vogl (Salzgitter). Kurz vor Toresschluss hatten bereits 17 Damenteams ihre Teilnahme zugesagt. Für Nagel kein Problem: „Wir können das Feld jederzeit auf 24 Mannschaften erhöhen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige