weather-image
27°
Zwei Auswärtsspiele für Thimms Team

Hastenbeck ohne Feuerhake und Perk

Fußball (red). Die Frauen des SV Hastenbeck sind zu Ostern im Doppeleinsatz! Gleich zwei Auswärts-Nachholspiele stehen für das Team von Trainerin Sabine Thimm auf dem Programm. Am Sonnabend (17 Uhr) gastiert der Tabellenachte beim VfL Bienrode, Ostermontag geht es zum TSV Renshausen (13 Uhr). Zum Saisonauftakt gab es gegen Bienrode eine unnötige 0:2-Pleite, dafür will sich der SVH revanchieren. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft um Spielführerin Caroline Schulz in der Tabelle an Bienrode vorbeiziehen. Allerdings verfügt der Gastgeber über eine sehr spielstarke Mannschaft, so dass Hastenbeck auch mit einer Punkteteilung zufrieden wäre. Verzichten muss Sabine Thimm am Samstag auf Laila Feuerhake und Daniela Perk.

veröffentlicht am 08.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:21 Uhr

Daniela Perk nls

Am Ostermontag geht es dann nach Renshausen. Der TSV rangiert nur zwei Punkte hinter Hastenbeck auf dem 9. Tabellenplatz und könnte seinerseits mit einem Sieg in der Tabelle am SV vorbeiziehen.

Das Team aus dem Eichsfeld ist für seine Defensivstärke bekannt. In 13 Spielen hat der TSV Renshausen lediglich 17 Gegentore zugelassen. „Deshalb wollen wir im Mittelfeld offensiv agieren und uns möglichst viele Torchancen erarbeiten“, verrät die Trainerin und fügt hinzu: „Auf uns warten zwei schwere Auswärtsspiele innerhalb von nur zwei Tagen. Beide Gegner sind schwer zu spielen und ausgesprochen kampfstark. Insofern wäre ich auch mit vier Punkten aus den beiden Spielen zufrieden. Mit etwas Glück können wir auf Rang sieben vorrücken.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare