weather-image
19°
×

Turniersieg bei den 1. „Junior Open“ / Robert Kock Erster in der Nebenrunde / Nächstes Jahr eine Neuauflage

Hartung/Trifunovic sind im Doppel nicht zu schlagen

Tennis (so). „Das Wetter war schlecht, doch die Leistungen zum Teil hervorragend. 2010 wird es eine Neuauflage geben!“ Dieses Fazit zog Turnierleiter Markus Rosensky nach den „1. DTH Open Junior“ in Hameln.

veröffentlicht am 09.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

Bei den Juniorinnen U 12 gewann die an Nummer 1 gesetzte Lea Störmer (Wettbergen) im Finale 6:3, 6:2 gegen die Braunschweigerin Victoria Reumschüssel. Celine Benkenstein (Lauenstein) schaffte in der Nebenrunde immerhin noch den Einzug ins Finale, wo sie dann in zwei Sätzen gegen Frederike Börner (GW Gifhorn) unterlag.

Bei den Junioren U 12 machte der an Nummer 5 gesetzte Kevin Kopp (TV Hohne-Spechtshorn) das Rennen. Im Endspiel schlug er Nikola Heine (GW Gifhorn) mit 6:3, 3:6, 6:4. Für Theo Wienkoop (Hamelner TC) kam im Viertelfinale gegen Henri Thoms (TSV Havelse) das Aus. Den Sieg in der Nebenrunde trug Robert Kock (Hamelner TC) mit drei Siegen davon. Im Finale setzte er sich gegen seinen Vereinskameraden Lukas Lemke in zwei Sätzen durch.

Niedersachsens Nummer 1 in der Altersklasse der Zwölfjährigen ist Gojko Trifunovic (SG Rodenberg). In Hameln startete er bei der U 14. Im Finale behielt er mit 6:1, 2:6, 6:1 gegen Jannik Windel (TSV Westerkappeln) die Oberhand. Im Endspiel der Nebenrunde waren zwei Spieler des Veranstalters DT Hameln unter sich. Hier gewann Marian Hartung mit 7:5, 6:2 gegen Aaron Rojczyk.

Im U 14-Doppel machten Trifunovic/Hartung das Rennen. An Nummer 1 gesetzt triumphierten sie 6:4, 7:6 gegen Gerrit Lengerke/Maximilian Stagge (Osnabrück/Iburg). Sieger im Doppel der Junioren U 12 wurde das Duo Nikola Heine/Kevin Kopp (Gifhorn/Hohne-Spechtshorn). Bei den Juniorinnen U 12 beendeten Anastazia Rosnowska und Juliana Terejkowskaia (Rodenberg/Stadthagen) das Turnier ungeschlagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige