weather-image
26°
×

Harte Arbeit für SG-Rollis in Quakenbrück

Rollstuhlbasketball (aro). Im letzten Spiel des Jahres steht Zweitligist SG Oldenburg-Sünteltal noch ein hartes Stück Arbeit bevor: Das Team von Trainer Harald Fürup trifft heute (16 Uhr) auswärts auf die Dragon Wheelers. Zwar steht das Team aus Quakenbrück momentan nur auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber Korbjäger Martin Kluck ist sich sicher, dass das Spiel kein Selbstläufer wird.

veröffentlicht am 11.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

„Einige knappe Ergebnisse gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte zeigen, dass Potenzial in der Mannschaft steckt.“ Für ihn hat das Spiel Derby-Charakter, weil Nils Röbke-Stadtsholte früher beim Gegner spielte. Sollte die SG die Partie gewinnen, würden sie mit 12:2 Punkten auf Rang zwei überwintern. Kluck: „Damit hatte bei uns vor Saisonbeginn keiner gerechnet. Deshalb wollen wir ein gutes Spiel abliefern.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige