weather-image
29°

Hamelns Kegler in Springe ohne Glück

Kegeln (red). Wenig Glück hatten die Aktiven des Vereins Hamelner Kegler beim Punktspieltag in Springe. In der 1. Bezirksklasse unterlag das Hamelner Team knapp mit 1:2 gegen FK Burgdorf und SG PKC Sarstedt. Herbert Fornalski (710/727), Reiner Glatz (712/719), Karl Heinz Hilla (702/684), Jochen Waldeck (670/669) und Ersatzkeglerin Katja Nitzsche waren im Einsatz. – Besser lief es bei Hameln III. Mit klaren 3:0-Siegen gegen den Lokalrivalen KC Weser und SG Wodan/Saturn Hannover III machten Annette Jahn-Pabel, Wolfgang Wessolek, Christiane Krause und Stefanie Tosch den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse perfekt. Für den KC Weser konnten Bernhard Reimer, Eckhard Höllenriegel, Josef Schnorfeil und Gerd Velten auch die 1:2-Niederlage gegen FSV Alt Alex Hannover nicht verhindern.

veröffentlicht am 20.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:21 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare